« zurück

Logge dich oben rechts ein oder registriere dich für weitere InformationenRegistrieren & Bewerben
 

Informationen zum Unternehmen



Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH

Über das Unternehmen


Tradition und Wandel prägen das Unternehmen SHWire, Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH. Gegründet 1858 als Hersteller von Zigarren wurde Ende des zweiten Weltkrieges parallel die Produktion von Kupferlackdraht aufgenommen. Wandel bedeutet für das in der 5. Generation inhabergeführte Familienunternehmen, sich auch von angestammten Geschäftsbereichen wie der Herstellung von Tabakwaren zu lösen, wenn sich keine Perspektiven mehr ergeben. Durch den parallelen Aufbau zweier Geschäftsfelder ist es aber gelungen, diesen Transformationsprozess erfolgreich zu gestalten.

Aus diesem Grund wird nach wie vor ausschließlich am Produktionsstandort in Lügde produziert, der im Laufe der Jahre immer wieder durch Zukäufe und Integration von Wettbewerbern sowie Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe gestärkt wurde. Dazu gehört auch das Thema Digitalisierung, das im Sinne der Referenzstruktur „Industrie 4.0“ vorangetrieben wird.

SHWire ist nicht umsonst einer der Marktführer in Europa und blickt auf eine über 160-jährige Familientradition zurück. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten mit ihrem Engagement und ihrem Know-how die Zukunft unseres Unternehmens in Bewegung. Unsere Strukturen geben uns die Freiheit, Ideen schnell und pragmatisch in die Tat umzusetzen. Wir zählen auf unsere engagierten und kreativen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Möchten auch Sie Teil unseres Teams werden – dann lernen Sie uns näher kennen!

Ausbildungsplatz

Industriemechaniker/in

Informationen

Angebots-ID 976
Beginn am: 15. August 2022
Dauer: 3,5 Jahre
Einsatzort: 32676 Lügde,
Deutschland

Stellenbeschreibung

Unsere männlichen und weiblichen Mechaniker sind die Schaltstelle zwischen Werkstoff, Maschine und Mensch. Wenn die Produktion stockt, weil Bänder und Räder nicht laufen, ist das für jeden Betrieb ein „teures Vergnügen“. Deshalb ist es wichtig, dass die Fertigungsanlagen tipp topp in Schuss und jederzeit einsatzbereit sind. Industriemechaniker werden in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung unserer technischen Systeme eingesetzt. Sie richten Produktionsanlagen ein, rüsten sie um und nehmen sie in Betrieb. Das Qualitätsmanagement behalten sie dabei immer im Blick.
Das bieten wir Ihnen

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Der Hauptausbildungsort ist unser Werk in Lügde. Der Berufsschulunterricht findet im mehrwöchigen Blockunterricht in Detmold statt. Die angehenden Industriemechaniker lernen gemeinsam mit unseren Mitarbeitern direkt vor Ort.

Innerhalb der Ausbildung werden Aspekte wie Umweltschutz und Arbeitssicherheit genauso berücksichtigt wie die Handhabung von Werk- und Hilfsstoffen. Ebenso stehen unterschiedlichste handwerkliche Techniken (Trennen, Spanen, Schweißen, Löten, Kleben, Umformen, Prüfen usw.) auf dem Ausbildungsplan. Das Lesen und Verstehen von Betriebsvorschriften oder Maschinenprogrammen, das Versorgen unserer Produktionssysteme mit Werkstoffen, Ermitteln der Maschinenwerte, Einrichten, Dokumentieren der Prüfergebnisse sowie die Kontrolle der Produktqualität gehören zum vielseitigen Alltag der bei uns ausgebildeten Industriemechaniker. Wir vermitteln unseren Auszubildenden darüber hinaus Grundkenntnisse in der CNC-Technik, in der Elektrotechnik, Elektropneumatik, Pneumatik oder Hydraulik. Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), Sensorik und Aktorik werden für unsere Auszubildenden keine Fremdworte bleiben.

Die Ausbildung beginnt am 15. August eines jeden Jahres.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung beginnt der betriebliche Alltag. Er ist neben ständig neuen Herausforderungen durch eine kontinuierliche Weiterbildung gekennzeichnet – nicht nur direkt an den Maschinen, sondern darüber hinaus in Form von Fachlehrgängen und Seminaren. Dabei unterstützen wir auch die Weiterbildung zum Meister oder Techniker als auch zum Dipl.-Ing. Die berufliche Karriere hat bei uns jeder selbst in der Hand. So ist ein späterer Einsatz als Projektmanager, Prozesstechniker oder Fachkraft für Mechanik oder Elektronik nicht selten.
Das bieten Sie uns

Sie haben einen qualifizierten Haupt-/Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur und verfügen über großes handwerkliches und technisches Geschick sowie über logisches Denkvermögen. Sie sind es gewohnt, Ihre Tätigkeiten mit Sorgfalt und Genauigkeit auszuführen und verfügen über EDV-Grundkenntnisse. Sie arbeiten gern im Team und haben Spaß an gemeinsamen Projekten und Lösungsfindungen. Sie sind leistungsbereit, verantwortungsbewusst und zuverlässig und haben ein großes Interesse an technischen Zusammenhängen.

Anforderungsprofil

- Sie besitzen gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
- Sie verfügen über ein gutes technisches Verständnis
- Analytisches Denken gehört zu Ihren Stärken
- Sie haben ein überdurchschnittliches handwerkliches Geschick
- Sie sind verantwortungsbewusst und zuverlässig



- Erwünschter Schulabschluss: Abitur, Fachhochschulreife, Höhere Handelsschule, Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk, Fachoberschulreife (Realschulabschluss/mittlere Reife), Hauptschulabschluss nach Klasse 10, Hauptschulabschluss
- Erforderliches Mindestalter: 16


Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 980.56 € / Monat
  • 2. Ausbildungsjahr: 1029.38 € / Monat
  • 3. Ausbildungsjahr: 1101.92 € / Monat
  • 4. Ausbildungsjahr: 1197.18 € / Monat